Kongressprogramm

                                                             Zurück zum Kongress 2013

SAMSTAG 16.11.2013                               

  9.00 Ankunft – Anmeldung
10.00 Begrüßung und Eröffnung des Kongresses
Ute Schulte Ostermann, Vorsitzende des BvNW
Grußwort
Ralf Peters, Geschäftsführer Forum Bildung Natur
Durch den Kongress führt Christoph
Rullmann Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft
Deutscher Wald (SDW)
FACHVORTRAG
10.30 „Dürfen wir raus?“ Warum wir und unsere Kinder Natur und Wildnis brauchen
Referent: Prof. Dr. Gerhard Trommer, Experte für
Umweltbildung mit internationalem Renommee
11.15 Pause
NATUR- UND WALDKINDERGÄRTEN –
VON DER WIEGE BIS HEUTE
11.30 „1968 – Der erste private Waldkindergarten in Wiesbaden und die Initiatorin Ursula Sube“
Referent: Christian Rauschenfels, Ehemaliger des Wiesbadener Kindergartens und Gründer der Sinn-Stiftung
12.00 „1993 – Der erste öffentliche
Waldkindergarten in Flensburg“
Referentin: Petra Jäger, Gründerin und bis heute
Erzieherin im Waldkindergarten Flensburg
12.30 „Das Vorbild für Deutschland,
Waldkindergärten in Dänemark“
Referent: Tobi Dyga,Pädagoge mit dänischer Naturkindergarten-Erfahrung
13.00 Mittagspause  &
Eröffnung der
„Galerie International“
Natur- und Waldkindergärten präsentieren sich
WORKSHOPS
Mit Kopf, Herz und Hand
Es werden zehn unterschiedliche Workshops in zwei Workshop-Phase angeboten. Jeder Teilnehmer kann an zwei Workshops teilnehmen. Die Workshopdauer beträgt jeweils 1,5 Stunden. Workshops –> HIER
14.00 Einführung in die Workshops
14.15 1. Workshop-Phase
15.45 Pause
16.00 2. Workshop-Phase
17.30 Workshop Fotogalerie
18.00 Abschluss und Bekanntgabe des Ortes zum gemütlichen abendlichen Beisammensein

SONNTAG 17.11.2013

PERSPEKTIVEN NATIONAL
UND INTERNATIONAL
9.00 Podiumsdiskussion „Inklusion im Wald? Natürlich!“
Welche Antworten finden Natur- und Waldkindergärten auf die gesellschaftlichen Herausforderungen: U3 – Inklusion – Migration?
Moderation: Sylva Brit Jürgensen, Sonderschullehrerin, Spiel- und Theaterpädagogin
FACHVORTRAG
9.30 „Der Wald ist voller Wörter“
Ganzheitliche Sprachförderung in der Natur
Referent: Michael Godau, Universität Wuppertal,
Projektleiter, Journalist, Fotograf
10.00 „Inklusion in Korea,
der Wald ist für alle Kinder da!“
Von Anfang an mit Verschiedenheit leben
Referentin: Dr. Hee-Jung Chang,
Korporation NALMANNAUNSUP
10.30 „DRAUSSEN Kindergärten“
Impulse für das Deutsche Bildungssystem!?
Referent: Reinhard Kahl, Journalist und Filmemacher
11.15 Pause
11.30 „Waldkindergarten & Forst“
Eine verlässliche Partnerschaft
Referent: Peter Rabe, Landesforst Mecklenburg-Vorpommern
12.00 „Bärenstarke Kids“
Naturkontakt auch nach der
Waldkindergartenzeit?!
Referentin: Asha Scherbach, Dipl. Psychologin
und Leiterin von AWO Waldkindergärten
TSCHECHISCHE REPUBLIK
12.30 „Vom ersten Waldkindergarten
bis zur Verbandsgründung“
Referentinnen: Dr. Tereza Vošahlíková, Wissenschaftlerin auf dem Gebiet BNE und Waldkindergärten & Magdalena Kapuciánová Leiterin des I. Waldkindergartens Prag
JAPAN
13.00 „Bildungsförderung, U3 und
der Übergang zur Schule“
Deutsche und japanische Wald-
kindergärten im Vergleich
Referentin: Hiroe Kido,
Doktorandin der Universität Münster
13.30 Mittagspause
FACHVORTRAG
14.15 „Lasst sie raus und im Freien rumstrolchen“
Ein Plädoyer für das wilde Kind
Referent: Dr. Andreas Weber, Biologe, Philosoph, Schriftsteller, Journalist, Dozent
GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT
15.00 Bündnispartnerschaft BvNW und
Forum Bildung Natur stellen sich vor
Ute Schulte Ostermann, BvNW & Dr. Beate Kohler, Forum Bildung Natur
Open Space
„Wunschkonzert“ Was bewegt uns?
Herausforderung, Aufgaben, Chancen. Moderatoren: Dr. Beate Kohler und Ute Schulte Ostermann
16.45 Präsentation der Ergebnisse
17.00 Fazit und Ausblick
Ute Schulte Ostermann, BvNW

Montag 18.11.2013

 10.00 EXKURSIONEN
1. Besuch des Naturkundemuseums
2. Besuch des Naturschutzzentrums Ökowerk Berlin e.V.
3. Besuch des Botanischen Gartens
Einzelheiten werden zu Beginn des Kongresses bekannt gegeben.

       Zurück zum Kongress 2013

 

Keine Kommentare möglich