Studie: Waldkindergärten bereiten Kinder bestens auf die Schule vor

Einleitung zur Studie von Dr. Peter Häfner Thema:
Natur- und Waldkindergärten in Deutschland - eine Alternative zum Regelkindergarten in der vorschulischen Erziehung

Immer mehr Eltern, sind sich dessen bewusst, dass Bildung nicht erst in der Schule beginnt.

Werden Kinder im Waldkindergarten gut auf die Schule vorbereitet?

Dieser Frage hat sich der Diplompädagoge und Grundschullehrer in seiner Promotion angenommen und laut Peter Häfner werden die Kinder in Waldkindergärten besser auf die Schule vorbereitet, als in so genannten Regelkindergärten.

„Nach Überzeugung der Pädagogen konnten sich Waldkinder in der Schule besser an Regeln halten, besser ihren Standpunkt vertreten, waren kreativer und fantasievoller und weniger aggressiv“- lautete ein Teil seiner Zusammenfassung seiner Doktorarbeit, die er an der Uni Heidelberg abgeschlossen hatte.

Dr. Peter Häfner bezeichnet die Kinder, die einen Waldkindergarten besucht haben als: “hoffnungsvolle Schülergruppe, mit einer hohen Leistungsfähigkeit“

Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen von Waldkindergärten:

Keine Kommentare möglich