Von Skandinavien nach Deutschland

In Schweden entstand bereits Ende des 19. Jahrhunderts eine Naturpädagogik-Bewegung, die Aktivitäten für alle Altersgruppen anbot. Aus dieser Bewegung entstanden Mitte des 20 Jahrhunderts die ersten Kleinkindgruppen, 1984 wurde der erste schwedische Waldkindergarten eröffnet.

In Dänemark hatte 1954 eine Mutter, die den Tag regelmäßig mit ihren und den Nachbarskindern im Wald verbrachte und dabei die Erfahrung machte, dass der Naturraum optimale Bedingungen für die kindliche Entwicklung bot, die Idee für einen Waldkindergarten. Mit den Nachbarn entstand eine Elterninitiative, die zur Gründung des ersten Waldkindergartens in Dänemark führte.

Der erste deutsche private Waldkindergarten PDF entstand 1968 in Wiesbaden. Bis zum heutigen Tag gibt es diesen Wanderkindergarten!
Der erste Waldkindergarten mit staatlicher Anerkennung startete 1993 in Flensburg und löste eine Gründungswelle aus.

Die Konzepte für die Natur- und Waldkindergärten in Deutschland wurden nach dänischem Vorbild entwickelt. Inzwischen gibt es nach unserer Schätzung in Deutschland über 1000 Natur- und Waldkindergärten, 400-500 Natur- und Waldkindergartengruppen sowie viele Hauskindergärten mit Waldtagen und Waldwochen und damit ist die Nachfrage noch lange nicht gedeckt.

Der Wald bietet Raum zum Wachsen. Bericht aus dem Alltag im Waldkindergarten 2013 PDF

Keine Kommentare möglich