Waldgruppe der Kindervilla St. Joseph in Helmstadt sucht pädagogische Fachkraft

Der Elisabethen-Verein e. V. Helmstadt ist Träger der Kindervilla St. Josef, in der aktuell über hundert Kinder im Alter von ca. elf Monaten bis zum Schuleintritt sowie Grundschulkinder in den Schulferien in aktuell sechs Gruppen, darunter auch mehrere Kinder mit besonderem Bedarf im Rahmen der Integration, betreut werden.

Naturkinder Prinz-Eugen-Park in München sucht eine Fachkraft

Wir sind die Naturkinder Prinz-Eugen-Park e.V., eine Elterninitiative mit dem Ziel, eine naturpädagogisches Haus für Kinder (Zwergerlgruppe, Naturkindergarten und Naturhort) neu zu gründen, im Münchner Nord-Osten (in der Nähe vom neu entstehenden Wohngebiet Prinz-Eugen-Park, Cosimastraße).

Die Löwenkinder in München suchen Erzieher/in oder Kinderpfleger/in

ab September für 20-25 Wochenstunden in Teilzeit.

Liebst du das Abenteuer, den Wald, die Isar, Sonne, Regen und Matsch – mitten in der Stadt?

Waldkindergarten Purzelzwerk in Heidelberg sucht Erzieher (m/w/d)

Seit über 20 Jahren ist Purzelzwerg e.V. erfolgreich in der Kleinkindbetreuung in Heidelberg, Dossenheim und Schriesheim tätig. Als wir die Gruppe „Purzelzwerg“ ins Leben riefen, war es unser Ziel, eine Kleinkindbetreuung zu gründen, in der Kinder sich in einem liebevollen und qualitativ hochwertigen Rahmen ergänzend zu ihrem Zuhause entfalten können und in dem es den Eltern möglich ist, eine vertrauensvolle Partnerschaft zu den ErzieherInnen aufzubauen. Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind als Gesamtpersönlichkeit mit seiner Vielfalt und Einzigartigkeit. Es gilt, die Interessen und Bedürfnisse des Kindes, seine Stärken und Schwächen zu erkennen, ernst zu nehmen, zu akzeptieren und das Kind in seinen eigenen Entwicklungsschritten schützend zu begleiten.

Die Dachsgruppe im Schwentinental bei Kiel sucht eine/n ErzieherIn

zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,00 Stunden, unbefristet.

Sie sind ErzieherIn und sehen die Arbeit mit Kindern in der Natur als Berufung?